Beraten und Bestellen:

0900-5777732 (10-17 Uhr)

1,79 Euro aus dem Festnetz,
abweichende Preise aus dem Mobilfunk möglich

Slimsticks F.A.Q.

Die häufigsten Fragen zu Slimsticks

Warum wirken Slimsticks so gut?

Die “Entdeckung” von natürlichem Pentahydroxyhexanal (gewonnen aus der in Asien vorkommenden Pflanze "Teufelszunge") wird seit einiger Zeit international von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern zu den größten Fortschritten des Marktes gezählt. Anders als andere Nahrungsergänzungsmittel kommen die Slimsticks in ihrer minimalistischen Zusammensetzung ohne tendenziell ungesunde Zusatzstoffe (z.B. Koffein oder kritisch betrachtete Süßstoffe wie Aspartam) aus. Wichtigste Eigenschaft des nahezu vollständig kalorienfreien Pulvers ist die enorme Quellfähigkeit - im Magen sorgt dieser ausdehnende Effekt für gesunde Fülle. Das erzeugte Sättigungsgefühl ist vollwertig, langanhaltend und frei von unangenehmen Nebenwirkungen wie Völlegefühle.

Sind Slimsticks gut verträglich?

Zahlreiche Studien konnten keine relevanten Verträglichkeitsprobleme ausmachen, Slimsticks sind auch bei empfindlicher Verdauung oder Magenproblemen einsetzbar. Nebenwirkungen aufgrund Überschreitung der empfohlenen Einnahmemenge äußern sich meist mit einem Völlegefühl, Blähungen und Verstopfung. Diese angesprochenen Beschwerden verschwinden üblicherweise nach einigen Tagen. Bitte beachten sie bei der Einnahme die Packungsbeilage, Überschreitung der Tagesdosis von drei Einheiten erbringt keine Steigerung des diätetischen Effekts.

Was ist bei einer Medikamenteneinnahme zu beachten?

Trotz generell hoher Verträglichkeit mit den meisten gängigen Medikamenten empfehlen wir bei chronischen Erkrankungen mit hoher Medikamentendosis eine vorherige Absprache mit dem Hausarzt. Wie andere Nahrungsergänzungsmittel sollten auch die Slim Sticks mit einigen Stunden Abstand von der gewohnten Medikamenteneinnahme eingenommen werden. Gleichzeitige Einnahme hat möglicherweise Neutralisierung der Medikation zur Folge - mit entsprechendem zeitlichen Abstand (sehen sie hierzu die Packungsbeilage) ist dieser Effekt ausgeschlossen.

Wie nehme ich Slimsticks ein?

Slim Sticks werden 3 mal täglich ca. 30 Minuten vor den Mahlzeiten mit einem großen Glas (250 ml) Wasser eingenommen. Da sich das Pulver schnell am Glasrand absetzt und der Quelleffekt zeitnah eintritt wird empfohlen, nach Zugabe des Pulvers und sorgfältigem Rühren, zügig zu konsumieren. Achtung: Das Wasser bekommt bei längerer Ruhezeit eine dickflüssige Konsistenz.

Wie vertragen sich Slimsticks und die Pille?

Sie können die Slim Sticks auch dann verwenden, wenn Sie die Pille einnehmen. Dabei sollten Sie allerdings einen Zeitabstand von mindestens vier Stunden zur Pille einhalten. Siehe oben, dies gilt auch für andere regelmäßig einzunehmende Medikamente. Am einfachsten und sichersten ist es, wenn Sie die Pille vor der Mahlzeit einnehmen, zu der Sie keine Slimsticks einsetzen (z. B. Frühstück oder Abendessen). Die Wirkung anderer Verhütungsmittel (Hormon-Pflaster, Hormonstäbchen, Hormoninjektionen, Nuva-Ring u. a.) wird durch die Einnahme der Slim Sticks nicht beeinträchtigt.

Kann ich Slimsticks in der Schwangerschaft oder Stillzeit einnehmen?

Während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit sollte eine Gewichtsabnahme grundsätzlich nur auf ärztliche Empfehlung und nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Fragen Sie dazu bitte Ihren Arzt oder Ihre Ärztin!

Wie schnell nehme ich mit Slimsticks ab?

In vielen Frauenzeitschriften werden Crash-Diäten angepriesen, die eine schnelle Gewichtsabnahme von 5, 8, oder sogar 10 Pfund wöchentlich versprechen. Solche Gewichtsverluste können meist gar nicht oder nur teilweise erreicht werden. Dabei handelt es sich dann in der Regel um Wasserverluste. Schnelles Abnehmen belastet den Körper und das Bindegewebe und es besteht die Gefahr von Faltenbildung. Eine dauerhafte, realistische und auch gesunde Gewichtsabnahme sollte deshalb immer langsam erfolgen. Um ein Kilogramm Körperfett abzunehmen, müssen ca. 7 000 Kilokalorien eingespart werden. Bei einer täglichen Kalorieneinsparung von z. B. 500 Kilokalorien können etwa 500 Gramm Körperfett wöchentlich abgebaut werden.

Dürfen Kinder und Jugendliche Slimsticks einnehmen?

Kinder und Jugendliche, die sich im körperlichen Wachstum befinden, sollten Slimsticks nur nach ärztlicher Absprache einnehmen.

Kundenbewertungen

Hinweis: Diese beispielhaften Erfolge können individuell abweichen und nicht für alle Kunden garantiert werden!

 

Seit ich Slimsticks morgens und abends nehme, habe ich in 4 Wochen ohne viel Umstellung schon 7 Kilogramm abgenommen. Noch 2 Wochen und ich hab es geschafft!

Ursula Weber (Berlin)
5/5
 

Ich hab nach meiner Schwangerschaft im letzten Jahr echt alles durchprobiert an Diätmitteln. Erst Slimsticks hat bei mir gewirkt. Endlich habe ich den Heißhunger im Griff und esse abends nichts mehr. Die Slimsticks machen so satt als hätte man drei Döner gegessen und das für lange Zeit!

Susanne Neumann (Köln)
5/5
 

Habe meine Slimsticks Kur jetzt 4 Wochen verlängert da keine Probleme und 4 Kg in 2 Wochen für mich ein Super Ergebnis sind.

Ralf H. (München)
5/5